News

Lebensenergie vs. Giftcocktail Körperpflege: so geht’s ohne gesundheitsgefährdende Kosmetik

by Stefan Kutter on 22. Februar 2015

Es mag überraschen: handelsübliche Körperpflege ist eine der stärksten Vergiftungsquellen im modernen Alltag.

Die Konferenz ist heute gestartet und läuft bis zum kommenden Wochenende mit Themen wie „Zahngesundheit“, „lebendige Mineralien“, „Vitamin D“, „gesunde Bewegung“ und viele mehr!
Hier geht’s zur Filmprojektseite & gratis Onlineticket:

http://bit.ly/lebendig-detox

detox-film bist du ein guter entgifter

Tägliche Vergiftung durch Kosmetik über die Haut?

Wer sich mit dem Thema gesunde Ernährung beschäftigt, wird sich früher oder später auch mit dem Thema Entgiftung auseinandersetzen, heute auch oft Detox genannt. Dabei geht es darum Schadstoffe und Umweltgifte zu verarbeiten und wieder auszuscheiden. Dass diese Gifte und Schadstoffe nicht nur über Nahrung, Wasser und Luft aufgenommen werden, sondern auch über die Haut und dass die alltägliche „Körperpflege“ Produkte dabei eine gefährliche Rolle spielen, ist bisher nur wenigen bekannt.

Körperpflege: gesundheitsgefährdend und allergieauslösend?

Zuletzt standen Aluminiumsalze in Deos in der Kritik krebsauslösend zu sein, ebenso wie fast alle gängigen Haarfärbemittel, da über die äußere Haut giftige, krebserregende Stoffe in den Körper eindringen können. Auch bei Zahnpasta, Hautcremes und Co. hört man immer wieder von ungesunden Stoffen, doch kaum jemand ist in der Lage, die Liste der Inhaltsstoffe zu verstehen, geschweige denn die tatsächliche Schädlichkeit zu erkennen. Auch die Kennzeichnungspflicht bei Produkten der Körperpflege und Kosmetik ist für den Verbraucher nur schwer nachvollziehbar und wer kann schon abschätzen, wie genau die Regularien sind und ob alle Stoffe gekennzeichnet wurden. Auch die Begriffe „Naturkosmetik“ und „Bio“ sind in diesem Zusammenhang nicht geschützt, lassen viele Hintertüren offen für schädliche Stoffe und stehen ebenso in der Kritik.

Marion Schimmelpfennig geht den Giften in Körperpflegeprodukten auf den Grund

All diese Fragen hat sich auch Marion Schimmelpfennig gestellt, nachdem sie selbst am eigenen Leib die Folgen von gesundheitsgefährdenden Kosmetikprodukten erfahren musste. Sie ist den Inhaltsstoffen der Körperpflege- und Kosmetikprodukten detektivisch auf den Grund gegangen und hat all ihre Erkenntnisse und Ergebnisse in ein Buch gefasst. Ihr Buch „Giftcocktail Körperpflege zeigt Ihre wichtigsten Erkenntnisse und gibt wertvolle Tipps.

Sie ist auch eine Wunschreferentin für den neuen Detox-Dokumantarfilm: hier gehts zur Projektseite:

http://bit.ly/lebendig-detox

Einstieg in eine erfolgreiche Entgiftung

Wenn Sie mehr über die Entschlackung und Entgiftung des Körpers erfahren möchten, lesen Sie auch diesen Beitrag:
http://stefankutter.de/11/besser-als-wasser-die-einfachste-detox-routine/
Umfassendere Informationen zum Thema Entgiftung und den Vorgängen im Körper finden Sie im gratis Start-Set.

Stefan KutterLebensenergie vs. Giftcocktail Körperpflege: so geht’s ohne gesundheitsgefährdende Kosmetik